Abstimmungen  

 

   

Kooperationen  

Webliste Schweiz
   
   

Newsletter  

   

Hitliste Schweiz

Seit 1987 wertet das Bundesamt für Statistik (BFS) im Rahmen der Analyse der natürlichen Bevölkerungsbewegung die Vornamen der in der Schweiz geborenen Kinder aus.

Im Jahr 2013 wurden in der Schweiz 82’731 Lebendgeburten gezählt; davon waren 40’136 Mädchen und 42’595 Knaben. Nach Sprachregionen betrachtet war 2013 in der Deutschschweiz Mia der beliebteste weibliche Vorname vor Alina und Sara. Bei den Knaben nahm Noah vor Leon und Luca den ersten Platz ein.

In der französischen Schweiz ist seit 2004 Emma die Nummer 1, im Jahr 2013 gefolgt von Chloé und Léa. Bei den Knaben lag Gabriel an der Spitze, gefolgt von Liam und Théo.

In der italienischen Schweiz nahmen 2013 Gabriel, Leonardo und Mattia sowie Sofia, Emma, Emily und Giulia die Spitzenpositionen ein.

Ausführliche Statistik des Bundesamtes für Statistik

Quelle: www.bfs.admin.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben.

   

Ge|zwit|scher  

   
© 2014-2017 schweizinfo