Abstimmungen  

 

   

Kooperationen  

Webliste Schweiz
   
   

Newsletter  

   

Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI

Social Engineering Angriffe nutzen die Hilfsbereitschaft, Gutgläubigkeit oder die Unsicherheit von Personen aus, um beispielsweise an vertrauliche Daten zu gelangen oder die Opfer zu bestimmten Aktionen zu bewegen.

Zur Ausbreitung von Viren oder Trojanischen Pferden werden oft Methoden des Social Engineering angewandt, etwa wenn der Name des E-Mail-Anhangs mit einem Virus einen besonders interessanten Inhalt verspricht. Phishing ist ebenfalls eine spezielle Form eines Social Engineering-Angriffs.

Die in solchen Fällen angewandte Social Engineering-Methode zielt vor allem darauf ab, das Opfer zu einer Zahlung an ein von den Betrügern angegebenes Konto zu bewegen. Es sind aber auch andere Szenarien denkbar. So können die Angreifer, nachdem sie beim Opfer das Vertrauen geweckt haben, auch eine gezielte E-Mail mit einer Schadsoftware oder mit einem Link zu einer Seite mit Schadsoftware senden.

weitere Informationen

Quelle: www.melani.admin.ch/melani/de/home/themen/socialengineering.html

 

Melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben.

   

Ge|zwit|scher  

   
© 2014-2017 schweizinfo