Abstimmungen  

 

   

Kooperationen  

Webliste Schweiz
   
   

Newsletter  

   

Henry Dunant

Henry Dunant wurde in Genf als erstes der fünf Kinder von Antoinette Dunant-Colladon und  Jean-Jacques Dunant  geboren. Sein Vater war Kaufmann in Marseille und Genf.

Das Geburtshaus befindet sich an der rue Verdaine 12, in Genf. Seine Eltern engagierten sich politisch und sozial. Der Vater war Mitglied des Conseil Représentatif, der damaligen Legislative der Stadt Genf, und kümmerte sich um Waisen und Vorbestrafte.

Henry Dunants Mutter war eine Tochter Henri Colladons, Leiter des Genfer Spitals und Bürgermeister von Avully bei Genf. Sie war im wohltätigen Bereich vor allem für Arme und Kranke tätig. Ein Onkel Henry Dunants mütterlicherseits war der Physiker Jean-Daniel Colladon. Die wohltätigen Aktivitäten der Eltern schlugen sich in der Erziehung ihrer Kinder nieder:

Soziale Verantwortung wurde Henry Dunant, seinen beiden Schwestern und beiden Brüdern schon in jungen Jahren nahegelegt. Prägend war für Henry Dunant eine Reise mit seinem Vater nach Toulon, dort musste er die Qualen von Galeerenhäftlingen mitansehen. Über seine Kindheit ist ansonsten in seinen eigenen Lebenserinnerungen wenig überliefert.

Nach einer Banklehre in Genf versuchte sich Henry Dunant  als Unternehmer in Nordafrika. Die Sorge um seine Firma brachten ihn im Jahre 1859 nach Norditalien, wo er das Leid und Elend verwundeter Soldaten nach der Schlacht von Solferino miterlebte und aus tiefer Betroffenheit darüber sein Buch “Un souvenir de Solferino” verfasste.

Dieses Buch bildete den Grundstein für die Entstehung des Roten Kreuzes im Jahr 1864.

Nach dem Konkurs seiner Firma in Algerien musste Dunant nach Jahren des Glanzes und Ruhms zwanzig Jahre der Armut, Einsamkeit und Krankheit durchleben. Durch seine Stuttgarter Freunde kam er ins Appenzellerland.

Die letzten 18 Jahre seines Lebens, bis zu seinem Tod am 30. Oktober 1910, verbringt er  in Heiden.

weitere Informationen

zur Sonderausstellung

Quelle: Text und Bild: www.dunant-museum.ch

 

Melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben.

   
weatherBoxx - der Wetterdatenserver
   

Ge|zwit|scher  

   
© 2014-2017 schweizinfo