Abstimmungen  

 

   

Kooperationen  

Webliste Schweiz
   
   

Newsletter  

   

Henry Nestlé

Henri Nestlé gründete 1833 eine der führenden Schweizer Firmen in Vevey. Nestlé wurde 1814 als Sohn einer reichen Frankfurter Familie geboren. Auf der Flucht vor den revolutionären Unruhen in Deutschland ging er 1833 ins Exil in die Schweiz.

Nestlé liess sich in Vevey nieder, wo er als Pharmazeut arbeitete. Er führte viele Experiente durch und erfand neue Erfrischungsgetränke und arzneiliche Flüssigkeiten. In den 1860er begann er mit einer Reihe von Milchexperimenten, um gegen Kindersterblichkeit anzukämpfen. Dabei erfand er das Milchpulver "Farine Lactée Henri Nestlé", ein Milchprodukt, das sich für Kleinkinder bewährte, die die Muttermilch ablehnen.

Im Alter von 40 Jahren wurde Nestlé Zeuge des Erfolg seiner Milchnahrung, die 1867 in ganz Europa verkauft wurde. Die Nestlé Firma wurde 1874 aufgekauft, fusionierte 1947 mit seiner Konkurrenz der "Anglo-Swiss Condensed Milk Company" und schloss sich schlussendlich 1947 mit der Firma Maggi zusammen.  

Nestlé ist heute eine der grössten Firmen der internationalen Lebensmittelindustrie, die im globalen Verkauf mehr als 80 Milliarden Schweizer Franken umsetzt. Die Firma besteht aus vielen verschiedenen Marken wie beispielsweise Perrier, Findus, Nestea und Buitoni. Das internationale Hauptquartier befindet sich noch immer in Vevey, in der Stadt, in der der Gründer als erster aufgenommen wurde.

weitere Informationen

weitere Informationen

Quelle: UNHCR Büro für die Schweiz und Liechtenstein, www.unhcr.org

 

Melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben.

   
weatherBoxx - der Wetterdatenserver
   

Ge|zwit|scher  

   
© 2014-2017 schweizinfo