Abstimmungen  

 

   

Kooperationen  

Webliste Schweiz
   
   

Newsletter  

   

Das diesjährige Abzeichen - eine Weltkugel - ist den Auslandschweizerinnen und Auslandschweizern gewidmet. An den Bundesfeiern der diplomatischen Vertretungen und zahlreicher Schweizer Vereine in der ganzen Welt wird das 1. August-Abzeichen seit 1923 als Symbol der Verbundenheit mit der Heimat getragen.

1909 wurde der Verein Schweiz. Bundesfeier-Spende gegründet, aus dem 1991 die Stiftung Pro Patria Schweiz. Bundesfeierspende hervorging. Die Pro Patria dient dem Zweck, dem Nationalfeiertag mit einer Tat der Solidarität im Interesse des Landes einen tieferen Sinn zu verleihen.

Seit 1910 werden Sammlungen zugunsten sozialer und kultureller Werke von nationaler Bedeutung durchgeführt. Von Anfang an trat die Post als Partnerin der Pro Patria auf. Anfänglich wurden Bundesfeierkarten, von Künstlern gestaltete Postkarten, verkauft, ab 1938 Briefmarken (seit 1952 als Pro Patria-Briefmarken).

Der Wohlfahrts- bzw. Taxzuschlag wird für die Pro Patria eingesetzt. 1923 kam als weiteres Instrument der Mittelbeschaffung das 1.-August-Abzeichen hinzu, das die Post und ein Netz von Freiwilligen vertreiben.

Quelle: Historisches Lexikon der Schweiz / proPatria, Schweiz

Melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben.

   

Ge|zwit|scher  

   
© 2014-2017 schweizinfo